mitgliedsbeiträge

 

Zur Saison 2018/19 gibt es eine neue Mitgliederbeitrags-Struktur, die Vereinspräsident Robert Gerritsma auf der Generalversammlung vom 12. Juli 2018 den anwesenden Mitglieder vorstellte. Sie gilt per sofort. 

 

Wir schaffen mit der neuen Beitragsstruktur das aufwändig zu verwaltende Punktesystem ab und vertrauen darauf, ja erwarten sogar, dass sich unsere Mitglieder und Mini- und Junioren-Eltern für unseren Verein engagieren. Mithelfen. Mitanpacken. Der laufende Spielbetrieb ist, zusammen mit den zahlreichen anderen Aktivitäten des Vereins, ohne zahlreiche helfende Hände kaum organisierbar. Der BCKE ist deshalb auf Mithilfe seiner Mitglieder und Spielereltern angewiesen. Das Aufrechterhalten des Vereinsbetriebs wäre sonst unmöglich.

 

Wir brauchen Hilfe! 

Ohne Engagement von Mitgliedern und Junioreneltern kann kaum ein Verein existieren – auch wir nicht! 

 

Wer dabei sein möchte: Eine Liste mit allen Ämtern und offenen Positionen ist auf Anfrage beim Vorstand erhältlich oder auf unter "Mitarbeit im Club" ersichtlich. Aktuell ganz dringend gesucht: Ressortleiter/in Tischoffizielle, Aktuar/in,  Ressortleiter/in IT. 

 

Grund für die neue Struktur: Wir möchten die Mitgliederbeiträge in Zukunft fairer gestalten. Wessen Team häufiger trainiert, zahlt mehr Beitrag. Denn: Die Trainerkosten sind für unseren Verein mit zunehmender Anzahl Trainings höher, da wir Trainer nach Anzahl der Trainings pro Woche bezahlen. Und: Im Vergleich zu anderen Sportvereinen zahlen wir sehr gute Gehälter sowie Sozialabgaben. Und wenn man die Kosten pro Training einmal grob herunter bricht, zahlt man für ein Training zwischen ungefähr 6.60 und knapp 10.00 CHF (je nach Kategorie) - das ist wirklich nicht viel!  

 

Ein weiterer Grund: Bislang erwirtschafteten wir mit fast allen Teams, auch mit den allermeisten Junioren-Teams, einen finanziellen Verlust. Die eingenommen Mitgliederbeiträge zuzüglich kantonaler Zuschüsse (J&S) reichten nicht aus, um die Kosten wie Lizenzen, Trainerhonorare, Ligameldung, Trikots, Bälle, Hallenmieten, und so weiter zu decken. Ohne neue Sponsoren und eine angepasste Beitragsstruktur sind wir über kurz oder lang gezwungen, den Verein aufzulösen. Wir überleben finanziell jede Saison nur mit grosser Mühe und mit Hilfe von zusätzlichen Einnahmen aus Vereinsanlässen wie Chilbi und Papiersammlung, Kioskeinnahmen und privaten Zuschüssen einiger Mitglieder. 

 

Im BCKE-Mitgliederbeitrag für aktive Mitglieder sind Gebühren für Spielerlizenzen, Verbandsabgaben, Trainerhonorare, Trikotkosten, und vieles mehr enthalten. 

WICHTIG: Lizenzen werden erst nach vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrags gelöst.

 

Familienrabatte: Ab dem zweiten Familienmitglied im Verein gewähren wir einen Rabatt auf den Mitgliedsbeitrag, abhängig von der jeweiligen Spielkategorie. Unterstützung für wirtschaftlich schwächere Mitglieder: Bitte an den Vorstand wenden, es gibt diverse Möglichkeiten. 

 

Personen, welche Ämter und/oder Schlüsselfunktionen im Verein besetzen, werden vom Verein mit einem kleineren Betrag für Ihre Arbeit entschädigt und von der Pflicht zur Mitarbeit bei Veranstaltungen etc. befreit.

 


Vereinsstatuten

Download
Hier findet man die Vereinsstatuten des BCKE zur Einsicht.
Statuten+BCKE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.2 KB